Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

24110296

Der Kampf um das Internet
Buchvorstellung und Diskussion in der Reihe "Gesellschaft im Fokus"

"Mehr Freiheit und mehr Demokratie waren die großen Versprechen des Internets. Doch nach gut 30 Jahren des kommerziellen Webs konzentriert sich die Macht bei einigen wenigen Tech-Giganten wie Amazon, Google, Apple, Meta und Microsoft. Dabei bietet das Netz selbst eine Lösung, um sein ursprüngliches Freiheitsversprechen zu bewahren: die nichtkommerzielle digitale Gegenwelt. Der Autor und IT-Journalist Stefan Mey wagt sich an eine Bestandsaufnahme dieser „digitalen Zivilgesellschaft“, zu der unter anderem die Online-Enzyklopädie "Wikipedia", die Twitter-Alternative "Mastodon", der Browser "Firefox" oder der Messenger "Signal" gehören.


In so informativen wie unterhaltsamen Porträts stellt Mey die Protagonist*innen, Ziele, Strategien und Geschäftsmodelle der digitalen Gegenwelt vor. Von ihnen gibt es nämlich weitaus mehr, als die meisten Nutzer angesichts der Allgegenwart der digitalen Großkonzerne vielleicht denken würden. Die Akteure der „digitalen Zivilgesellschaft“ beweisen, dass eine andere digitale Welt nicht nur möglich ist, sondern dass sie schon lange existiert. Das Beste daran: jede*r kann sich an ihr beteiligen.


Kurs abgeschlossen

Kursort

mon ami / Kleinkunstraum

Goetheplatz 11
99423 Weimar


Termine

Datum
1. Termin am 28.05.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Ort: Goetheplatz 11, Jugend- und Kulturzentrum mon ami, Kleinkunstraum