Logo
  • Kursangebote
Kursangebote / Kursdetails

20110001 Ausbildung für Stadtführerinnen und Stadtführer

Beginn Mo., 24.02.2020, 18:00 - 22:00 Uhr
Kursgebühr 400,00 €
Dauer 23 Termine
Kursleitung Dr. Annette Seemann
Dr. Jens Riederer
Axel Stefek
Dr. Ulrike Bestgen
Andreas Schareck
Anne Meinzenbach
Joerg Michel
Dr. Gert-Dieter Ulferts
Thomas Bleicher
Dr. Justus Ulbricht
Dr. Christoph Meixner
Antonia Furjelova
Dr. Angelika Schneider
Helfried Schmidt
Peter Kleine
Karen Büchner
Dr. Alf Rößner
Dr. Daniel Logemann
Prof. Dr. Steffen de Rudder
Michael Siebenbrodt
Jens Braun
Heike Bouillard
Helmut Rook
Dr. Karin Sczech

Ab Ende Februar wird erneut eine Ausbildung zur Stadtführerin/zum Stadtführer für Weimar an der Volkshochschule Weimar angeboten. Dies geschieht in enger Kooperation mit der weimar GmbH und hat vor allem das Ziel, geschichts- und kulturkundige Bürger und Bürgerinnen für die zahlreichen Stadtführungen in den nächsten Jahren zu befähigen. Angesichts der gestiegenen Übernachtungszahlen ausländischer Gäste liegt ein Schwerpunkt dieser Ausbildung auf Bewerberinnen und Bewerber mit Fremdsprachenkenntnissen.
Am Ende der dreimonatigen Ausbildung stehen zwei Prüfungen: Zunächst ist die schriftliche Prüfung zu absolvieren, in der das Wissen über die Stadt Weimar, ihre Historie in sämtlichen Facetten sowie aktuelle Themen abgefragt werden, anschließend müssen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in einer praktischen Stadtführung ihre theoretischen Kenntnisse mit gekonnter Präsentation, logischen Führungsaufbau und rhetorischen Finessen verknüpfen. Das bewährte Konzept der Ausbildung wird neben dem großen Themenspektrum der Geschichte Weimars zur Stadtarchitektur, zur Gedenkstätte Buchenwald, zum Bereich des UNESCO-Welterbes und zu den musikalischen Größen in Weimar weiterbilden sowie auf die aktuelle wirtschaftliche und politische Situation eingehen. Der Themenkomplex zur Weimarer Republik und zur Reichsverfassung wird mehr Gewicht bekommen als bisher ebenso das Staatliche Bauhaus Weimar.
Wie bereits während der letzten Ausbildungen berücksichtigt dieser Kurs wieder gezielt Vorgaben des Bundesverbandes der Gästeführer e. V. (BVGD). Der 100-stündige Kurs beinhaltet Bausteine, die zur Erlangung des BVGD-Zertifikates notwendig sind.
Inhalte:
- Ur- und frühgeschichtliche Kulturen im Stadtgebiet
- Geschichte der Stadt Weimar
- Weimarer Friedhöfe - Hauptfriedhof, Jakobsfriedhof
- Weimarer Stadtarchitektur
- Quellenkunde zur Weimarer Stadtgeschichte: Urkunden, Akten, Pläne, Bilder
- Die Wende in Weimar
- Gedenkstätte Buchenwald ehem. Konzentrations- und Internierungslager - heute Gedenkstätte
- Ausstellung "Zwangsarbeit. Die Deutschen, die Zwangsarbeiter und der Krieg" und Darstellung der Publikation "Zwangsarbeit in Weimar"
- Kunstsammlungen zu Weimar
- Herder und Luther in Weimar
- Demokratische Gehversuche - Anfänge und Hoffnungen der Weimarer Republik
- Das Haus der Weimarer Republik
- Musikalische Größen in Weimar
- Weimarer Parklandschaften
- Die digitale Stadtführung
- Denkmalpflege in Weimar
- Das Bauhaus kommt aus Weimar / Historie und Perspektiven
- Moderne Ende des 19. Jh. / Anfang des 20. Jh. // Staatliches Bauhaus in Weimar
- Soziokulturelle Zentren in Weimar
- Die digitale Stadtführung
- Organisation des Fremdenverkehrs in Weimar
- Die politische und wirtschaftliche Situation der Stadt Weimar
- Professionelles, authentisches Führen und Informieren. Körpersprache - ein entscheidendes Instrument der Stadtführung
Änderungen vorbehalten.
Die Ausbildung findet in der Regel montags und donnerstags sowie an vier Samstagen statt. Die Einführungsveranstaltung ist am 24.02.2020 um 18.00 Uhr.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung ist das Beherrschen einer Fremdsprache (vorzugsweise schwedisch, ungarisch, polnisch, japanisch, chinesisch, holländisch, englisch, italienisch, französisch, russisch, spanisch). Freie Plätze werden ggf. durch weitere Bewerber und Bewerberinnen in der Reihenfolge ihrer Anmeldung aufgefüllt. Bitte senden Sie uns mit Ihrer Anmeldung eine kurze persönliche Bewerbung, in der Sie besonders auf Sprachkenntnisse verweisen. Voraussichtlich werden vom 03.-07. Februar 2020 Eignungsgespräche durchgeführt.
In dieser Ausbildung sind keine Ermäßigungen möglich. Kostenübernahme über die Bildungsprämie ist bei entsprechender Voraussetzung möglich.
30 Veranstaltungen / 100 UStd. / Gebühr: 400,00 EUR zzgl. Prüfungsgebühr




Kursort

R. 304

Graben 6
99423 Weimar

Kursort

Haus der Weimarer Republik

Theaterplatz
99423 Weimar

Termine

Einschränkung des Zeitraums

Für Ihre Suchanfrage qualifizieren sich zu viele Kurstermine.
Bitte schränken Sie den Zeitraum ein (24.02.2020 - 30.04.2020):


von...
bis...